Kalenderwoche 21

Eine sehr arbeitsintensive Woche liegt hinter mir! Nach Panikattacken (es kommen zu viele Leute, ich habe zu wenig vorbereitet - es kommt sowieso keiner, wir bleiben auf dem vollen Buffet sitzen und die Arbeit meiner Lieben war umsonst) bin ich nach einem wundervollen Tag völlig geplättet!

Aber eines nach dem anderen. Diese Woche sind noch einige Schmuckstücke entstanden:

Aber der größte Teil der Woche bestand für mich in der Vorbereitung meiner Einweihungsfeier.

Es waren gestern wirklich viele Leute, die meine Einladung angenommen haben und gekommen sind. Verwandte, Nachbarn, Freunde und Kunden von nah und sogar von fern. Es war für mich überwältigend und ich bin vor Stolz über die vielen Komplimente und die Aufmerksamkeit mindestens 5 cm gewachsen!

Sogar im Namen der Gemeinde wurde mir zu meiner Eröffnung gratuliert, damit hab ich nun wirklich nicht gerechnet!

 

Ich möchte mich ganz herzlich bei meinen Helferlein bedanken. Meiner Mama, meiner Tochter Nina und meinem Mann Roland für Ihre unendliche Geduld mit mir und Ihre helfenden Hände (die kann man immer brauchen) auch die von Luki. Meine Tochter Lisa für das Vernichtungskommando des Buffets und die Unterhaltung durch die mit Tatütata angerückte Feuerwehrtruppe. Und auch der Vroni (keine Ahnung ob sie das liest) für Ihre Hilfe beim Sichern gegen den Regen! 

 

Mein Team und ich haben beschlossen im Advent wieder die Türen für Euch zu öffnen und wir freuen uns schon sehr darauf! 

 

Die nächsten Tage lasse ich etwas ruhiger angehen. Ich bin ganz schön k.o.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Hannelore (Sonntag, 29 Mai 2016 11:01)

    Oison i woa voi begeistert .