Das Glas

Geschichte des Glases

 

Glas ist einer der ältesten Rohstoffe und wurde vom Menschen geschaffen. Einige wissenschaftliche Funde in Ägypten ergaben, dass diese schon vor ca. 5 500 Jahren Glas herstellen konnten. Vor ca. 3 500 Jahren wurden in Ägypten und Mesopotamien die ersten Hohlgläser hergestellt.

"Nimm 60 Teile Sand, 180 Teile Asche aus Meerespflanzen, 5 Teile Kreide - und du erhälst Glas". Das ist die älteste Überlieferung eines Glasrezeptes und stammt aus der Tontafelbibliothek des Königs Assurbanipal (ca. 700 v. Chr.)

Vor ca. 2 200 Jahren wurden die Glasmacherpfeife und der Glasschmelzofen erfunden. Seit dieser Zeit ist die Herstellung von Flachglas möglich.

 

Wie wird Glas heute produziert?

 

Glas wird in feuerfest ausgekleideten Wannen geschmolzen und danach entweder gezogen oder gewalzt (Flachglas) bzw. gepresst oder geblasen (Hohlglas). Anschließend kann das Glas noch weiter bearbeitet werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten wie z. Bsp. beschichtet, bedruckt, geschliffen, gebohrt usw......oder wie bei mir "gewickelt".

 

Woraus besteht Glas?

 

72,5 % Quarzsand

13,4 % Soda

 0,5 % Pottasche

 8,9 % Kalziumkarbonat

 3,2 % Magnesiumkarbonat

 1,1 % Feldspat

 

Glas wird in beinahe jeder erdenklichen Form und Farbe produziert.

 

Welche Färbemittel werden verwendet?

 

Neben den üblichen Rohstoffen werden zur Färbung des Glases Färbemittel verwendet. Dazu verwendet man Zusatzrohstoffe wie Metalloxyde. Schon geringe Mengen genügen zur Färbung des Glases.

 

Goldrubin, Kupferrubin, Seelenrubin ergeben Rot

Kohlegelb, Kohlenstoff, Schwefel ergeben Gelb

Kobaltoxid und Kupferoxid ergeben Blau usw.